Liebe Menschen, die ihr um Jörg, „den Oppa“ oder um Atteck trauert!

Der Familie und seinem Anno e.V. ist es gelungen, eine sehr würdevolle Abschiedsfeier zu organisieren. Den Höhepunkt bildete die kleine Pyro-Show der Traditionsveteranen, die den Oppa sicher sehr gefreut hat. Die Fotos zeigen Blumengrüße seines Arbeitgebers Stadt Altena, der Familie, der Traditionsveteranen, des Supporterclubs und natürlich des Anno 1904 e.V. Fanprojekt, Königsblaue Hilfe und sicherlich noch einige andere Organisationen waren außer den Genannten vertreten. Dies zeigt, dass er in der Gelsenkirchener Fanszene eine echte Integrationsfigur war! Man konnte heute Jörgs verschmitztes Grinsen sehen und den Satz hören: „Stabil bleiben!“ In unserem neuen Vereinsheim hat er kein Heimspiel mehr erleben dürfen. Er ist dennoch präsent und jedes Heimspiel wird auch eine kleine Erinnerungsfeier an unseren Oppa sein! Ihr dürft gerne alle dabei sein.

*** Er legte immer großen Wert auf den Standort Schalker Meile. Deshalb auch heute: Nur echt auf der Schalker Meile ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.